Dein Einstieg als Azubi

Als Pflegefachfrau/Pflegefachmann in der Altenpflege

  • bist Du zuständig für die Feststellung des Pflegebedarfs von Menschen, bestimmst entsprechende Maßnahmen und steuerst den Pflegeprozess
  • versorgst Du Senioren medizinisch, überprüfst den Gesundheitszustand, richtest Medikamente und wechselst Verbände
  • unterstützt Du bei der Körperpflege, beim An- und Ausziehen, beim Essen und bei der Fortbewegung
  • aktiviest und förderst Du die Bewohner in ihrem Alltag
  • begleitest und betreust Du die Bewohner auch in ihrer letzten Lebenszeit unter Berücksichtigung der Grundsätze der palliativen Pflege
  • arbeitest Du im Team, planst und besprichst viele Aktivitäten mit den Kollegen
  • dokumentierst Du alle wichtigen Informationen und schreibst Pflegeberichte
  • unterstützt Du Angehörige und ehrenamtliche Helferinnen und Helfer.

Seit 2020 existiert die "generalistische" Pflegeausbidlung, die bisher getrennte Ausbildungen zur Altenhilfe, Gesundheits- und Krankenpflege und Kinderkrankenpflege zu einer gemeinsamen Ausbildung vereint. Die Ausbildung zu Pflegefachfrau/Pflegefachmann bietet Dir Chancen in einem komplexen Berufsbild. 

Mehr dazu in unserem Ausbildungsflyer...

"Durch meine Ausbildung schätze ich das Leben mehr!"

Eva Schweikert schätzt den Kontakt zu den älteren Menschen, von denen sie viel Interessantes erfährt.

Eva Schweikert kam durch ein 6-wöchiges Sozialpraktikum und ein Freiwilliges Soziales Jahr zu ihrem Beruf. Im Oktober 2011 begann sie ihre Ausbildung zur Altenpflegerin im Seniorenzentrum Am Rosengarten. Im Oktober 2014 hat sie ihr Examen als Altenpflegerin bestanden. Ihre Arbeit mit den Bewohnern erlebt sie als "Lebensbereicherung". 

Mehr...

Die Ausbildung nach der Pflegeberufereform 2020

Seit Anfang 2020 gibt es die neue "generalistische" Pflegeausbildung, die eine berufliche Laufbahn nach Schulabschluss attraktiv macht. Die bisher getrennten Ausbildungen zur Altenpflege, zur Gesundheits- und Krankenpflege und Kinderkrankenpflege sind jetzt zu einer gemeinsamen Ausbildung mit dem Abschluss "Pflegefachfrau/Pflegefachmann" vereint.

Die neue Pflegeausbildung bietet Dir attraktive Perspektiven:

  • eine abwechslungsreiche vielfältige Ausbildung in unterschiedlichen Praxisfeldern
  • die Möglichkeit, in allen Bereichen des Gesundheitswesens tätig zu sein
  • eine sinnvolle berufliche Tätigkeit in einer wachsenden Branche
  • eine sichere Perspektive mit Arbeitsplatzgarantie
  • einen EU-weit anerkannten Berufsabschluss
  • einen erleichterten Zugang zu weiteren Qualifizierungen und Studiengängen

Voraussetzungen für die Ausbildung

Mittlerer Schulabschluss oder erfolgreich abgeschlossene zehnjährige allgemeine Schulbildung

Hauptschulabschluss plus eine erfolgreich abgeschlossene

  • mindestens zweijährige Berufsausbildung
  • mindestens einjährige Assistenz- oder Helferausbildung in der Pflege

Wieviel verdienst Du während der Ausbildung?

Deine Ausbildungsvergütung richtet sich nach den Arbeitsvertragsrichtlinien des Diakonischen Werkes Württemberg (AVR WÜRTTEMBERG) bzw. des Diakonischen Werkes der Evangelischen Kirche in Deutschland (AVR DW EKD).

Im ersten Ausbildungsjahr erhältst Du bereits 1.140 €.

Unsere aktuellen Stellenangebote für Auszubildende