Ausbildung zum/zur Altenpflegehelfer/in

Als Altenpflegehelfer/in

pflegen, beraten und begleiten Sie Seniorinnen und Senioren. Sie

  • unterstützen die älteren Menschen im Alltag, bei der Körperpflege, beim An- und Ausziehen, beim Essen und bei der Fortbewegung.
  • aktivieren und fördern die Bewohner und gestalten den Alltag gemeinsam mit ihnen.
  • arbeiten im Team, planen und besprechen viele Aktivitäten gemeinsam.
  • dokumentieren alle wichtigen Informationen sorgfältig.

 

 

Als Altenpflegehelfer/in haben Sie einen Beruf mit Zukunft!

Nach erfolgreichem Abschluss Ihrer Ausbildung bieten wir Ihnen die Möglichkeit, die dreijährige Ausbildung zum/zur examinierten Altenpfleger/in anzuschließen.


Wenn Sie mit der Note 2,5 oder besser abschließen, können Sie direkt ins 2. Jahr der Altenpflegeausbildung einsteigen.

Die Ausbildung

dauert ein Jahr. Sie gliedert sich in einen theoretischen und einen praktischen Teil.

Die theoretische Ausbildung erfolgt als Blockunterricht an einer Altenpflegeschule. 

Sie liefert das nötige Wissen für die Praxis. Die Evangelische Altenheimat arbeitet mit verschiedenen Altenpflegeschulen zusammen.

Den praktischen Teil der Ausbildung können Sie in einem unserer Seniorenzentren absolvieren. Dort arbeiten Sie in einem der Pflegeteams mit. Zunächst lernen Sie alle Aufgaben unter Anleitung kennen und anschließend führen Sie die Aufgaben selbständig durch. Ihre Praxisanleiterin oder Ihr Praxisanleiter unterstützt Sie dabei.

Die Ausbildung endet mit der Abschlussprüfung zum/zur Altenpflegehelfer/in.

Voraussetzung für die Ausbildung

Hauptschulabschluss und

  • Freiwilliges Soziales Jahr oder
  • Bundesfreiwilligendienst (Bufdi) oder
  • Einjährige Tätigkeit im pflegerischen Bereich oder
  • Sozialpflegerisches Jahr an einer Berufsfachschule oder
  • Zweijährige Führung eines Haushaltes mit Kind oder pflegebedürftiger Person

Ausbildungsvergütung

Ihre Ausbildungsvergütung richtet sich nach den Arbeitsvertragsrichtlinien des Diakonischen Werkes Württemberg (AVR WÜRTTEMBERG) bzw. des Diakonischen Werkes der Evangelischen Kirche in Deutschland (AVR DW EKD).

 

Sie beträgt derzeit (Stand März 2014) bis zu 1.118 €.